Auch wenn Studierende heute andere Wege gehen als frühere Generationen, ihre Ziele und Wünsche für die Zukunft unterscheiden sich kaum.
SYZYGY / Lightspeed 2017; "Millenial Loyalty", 2016.
2 Allianz K42 Zielgruppenreport II, 2018.
Gute Einkommensaussichten machen eine ausreichende und verlässliche Arbeitskraftsicherung notwendig.
Statistisches Bundesamt 2018.
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF 2018.

Viele Studierende unterschätzen, wie viel sie in ihrem Arbeitsleben verdienen können. Mit einer verlässlichen Arbeitskraftsicherung lässt sich das Risiko minimieren. 

Bedarf und Leistung einer AKS – Beispiel

  • Akademiker, Verdienst Ø EUR 3.000 netto im Monat 
  • Gesamtverdienst in ca. 41 Berufsjahren: 1.476.000 EUR 

Zeigen Sie Ihrem Kunden, wie viel seine Arbeitskraft wert ist!

Eigene Berechnung.

Quelle: Allianz K24 Zielgruppenreport II. 2018.

  • Fast alle Studierenden nutzen heute Online-Medien zur Information und Orientierung über Versicherungen 
  • Nur 3 % der reinen Onlinenutzer schließen Versicherungen wirklich online ab 
  • 87 % fragen Familie oder Freunde und informieren sich zusätzlich offline 
  • Vor allem bei Abschlüssen von als kompliziert wahrgenommenen Versicherungsprodukten ist nach wie vor die persönliche Beratung durch den Vermittler gefragt.
  • Niedrigere Beiträge zahlen 
  • Länger Versicherungsschutz genießen
  • Früh einsteigen bedeutet längeren Schutz für eine vergleichbare Beitragssumme
Durch diese Option besteht für den Kunden anlassabhängig immer ein Anspruch, die Berufsgruppe überprüfen zu lassen und dadurch den Beitrag zu reduzieren. Der Kunde zahlt zukünftig höchstens den Beitrag, den er zahlen würde, hätte er von Beginn an die bessere Berufsgruppe gehabt.