Nach unserer Marktbeobachtung war für Diabetiker mit einem HbA1c-Wert über 8 % bislang der Abschluss eines RisikoLebensversicherungsvertrages nur schwer möglich.

Bedarfsgerecht: Die Allianz RLV für Diabetiker bietet bei Laufzeit und Leistungshöhe eine vergleichbare Absicherung wie bei Nicht-Diabetikern. 

Einfach: Ein deutlich vereinfachtes Annahmeverfahren, was in vielen Fällen schnell und unkompliziert gleich bei Antragstellung zu einem Votum zum Versicherungsschutz führt. Wir haben das Ziel, dass über 70 % aller Antragsteller beim Vermittler ein Votum zum Versicherungsschutz bekommen können.

Fair: Der Beitrag gestaltet sich fair durch

  • risikoindividuelle Beitragskalkulation der Diabeteserkrankung und
  • die Möglichkeit, den Beitrag während der Laufzeit durch einen „Beitragsbonus“ zu senken, abhängig von der Entwicklung des Langzeitblutzuckerwertes (HbA1c-Wert).

Interaktiv: Die Kundenmeldung des HbA1c-Wertes führt zu regelmäßigen Interaktionen.

Die Leistungen der Allianz RisikoLebensversicherung für Diabetiker orientieren sich an denen des (Premium-)Tarifs RisikoLebensversicherung Plus (LC0) der Allianz Lebensversicherungs-AG. Bestimmte Zusatzbausteine und Optionen werden in der RLV für Diabetiker nicht angeboten.

Dauer des Diabetes und der HbA1c-Wert sind zentrale Risiko-Indikatoren


Die Beitragshöhe bei Abschluss wird durch die Dauer der Erkrankung und den HbA1c-Wert bestimmt. Letzterer beeinflusst auch während der Versicherungsdauer die Beitragsbestimmung. Dieser Wert erlaubt einen Rückschluss auf die Blutzuckereinstellung der letzten 4–12 Wochen und ist umso höher, je höher der Blutzuckerspiegel über einen gewissen Zeitraum war.

  • Jährlich kann der aktuelle HbA1c-Wert eingereicht werden (freiwillig).
  • Je nach Entwicklung des HbA1c-Wertes gibt es Bonus-Punkte, die eine Beitragssenkung bewirken.
  • Auch bei Anstieg des HbA1c-Wertes bleibt der Versicherungsschutz bestehen. Der Beitrag kann dann zwar wieder steigen. Allerdings kann allein wegen eines Anstiegs des HbA1c-Wertes der Anfangsbeitrag nicht überschritten werden.
In Ergänzung zum Angebot wird die Bonusmechanik erklärt. Es gibt je 6 Varianten – je nach anfänglichem Indexbereich des Kunden; nur ausdruckbar, kein Bezug über arvato, über Druckstücksnummer zur Ansicht aufrufbar.