Produkt
Zielgruppe

Versichern können sich (fast) alle Arten von Vereinen und Verbänden:

  • Berufsverbände
  • Arbeitgeberverbände
  • Schulvereine
  • Freizeit-, Kultur- und Sportvereine  (nicht Profisportvereine)

unabhängig davon, ob es sich um einen eingetragenen Verein handelt oder nicht.

Ausnahme bilden Verbraucherschutzverbände, Betreuungsvereine und Lohnsteuerhilfevereine. 

Vorteile

Details

Versichert ist die satzungsgemäße Tätigkeit des Vereins. Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Profisport. 

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf

  • den Versicherungsnehmer,
  • den Vorstand,
  • den besonderen Vertreter (§ 30 BGB),
  • das Präsidium,
  • die Angestellten sowie
  • die ehrenamtlichen Vertreter
Versicherungsschutz
Schaden
Der Versicherungsschutz umfasst die Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche und die Freistellung von berechtigten Schadensersatzverpflichtungen. Zudem besteht Versicherungsschutz für den Fall, dass der Verein wegen eines Eigenschadens, den er selbst und unmittelbar erlitten hat, ein Organ oder einen Mitarbeiter in Anspruch nimmt bzw. nehmen könnte. 
Unterlagen und mehr