Bauherren-Haftpflichtversicherung 

Produkt

Die Bauherren-Haftpflicht versichert die gesetztliche Haftpflicht für Personen- und Sachschäden des Versicherungsnehmers als Bauherr. Verletzt der Versicherungsnehmer als Bauherr seine Pflichten, können Dritte Ansprüche gegen ihn erheben.

Versichert sind:

  • Personenschäden (Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld)
  • Sachschäden (Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten)
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (Verdienstausfall, Nutzungs- oder Gewinnausfall)

Die Allianz prüft im Schadenfall, ob der Versicherungsnehmer haftpflichtig ist und ob die Höhe der Ansprüche gerechtfertigt ist. Bei berechtigten Ansprüchen zahlt die Allianz bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssummen. Unberechtigte oder überhöhte Ansprüche wehrt die Allianz für den Versicherungsnehmer und die Versicherten ab, notfalls vor Gericht.

Zielgruppe

Von den Bauvorschriften bis zu Unfällen und Schäden durch Fremde:  Als Bauherr ist der Versicherungsnehmer für die Sicherheit auf der Baustelle verantwortlich und haften für vieles, was dort schief gehen kann.

Ungeplante Schäden und Forderungen bedrohen nicht nur das Bauvorhaben, sondern auch die Existenz Ihres Unternehmens.

Eine Bauherren-Haftpflichtversicherung schützt den Bauherr vor unkalkulierbaren finanziellen Risiken auf der Baustelle des Firmengebäudes.

Information
Gut zu wissen
Information
Versichert ist der Bauherr und weitere Personen, die im Rahmen der Selbsthilfe auf der Baustelle arbeiten (unentgeltlich oder auf Gegenseitigkeit). Kommt es bei solchen Bauleistungen zu Schäden oder Unfällen, ist der Versicherungsnehmer gegen die Ansprüche versichert.
Motorrad auf kurviger Künstenstraße
Vorteile
Motorrad auf kurviger Künstenstraße

Ein Bauherr von Bau- und Sanierungsarbeiten trägt große Verantwortung: Er stellt sicher, dass die Bauvorschriften und die Verkehrssicherung auf dem Grundstück und der Baustelle eingehalten werden. 

Bauherren haften auch für andere, etwa Architekten und Baufirmen, die auf der Baustelle arbeiten. Erledigt der Bauherr Bauarbeiten in eigener Regie, haftet er auch bei Unfällen der Personen die mithelfen. Wenn der Bauherr die Unfallverhütungsvorschriften nicht einhält, kann die Berufsgenossenschaft und Krankenkasse Regressforderungen an ihn stellen.

Solche Forderungen verursachen hohe Kosten – sie gefährden das Bauvorhaben oder bedrohen die Existenz des Bauherren als Unternehmer. Die Haftpflichtversicherung für Bauherren schützt den Versicherungsnehmer vor dem finanziellen Risiko. Eine Bauherren-Haftpflichtversicherung empfliehlt sich…

Schadenbeispiele
Auf einer Baustelle lauern viele Gefahren. Diese Beispiele zeigen, warum eine Bauherren-Haftpflicht wichtig ist und vor welchen Ansprüchen sie schützt: 
+
  • Meine Favoriten
  • Technische Hotline