Produkt
Längere Zeiten Arbeitsunfähigkeit wegen einer Krankheit oder gesetzliche Mutterschutz-Zeiten können viel Geld kosten. So steht weniger oder schlimmstenfalls gar kein Einkommen zur Verfügung; die Ausgaben für Miete, Auto, Lebensmittel und Co. bleiben aber gleich.  Mit einer Krankentagegeld-Versicherung sorgen Kunden optimal für diesen Einkommensverlust vor: Sie schließt die Einkommenslücke und sichert zuverlässig den gewohnten Lebensstandard.
 
  • Krankentagegeld für GKV-versicherte Arbeitnehmer – Tarifbezeichnung: KTG07W
  • Krankentagegeld für vollversicherte Kunden bei einer anderen PKV – Tarifbezeichnung: KTG07W
  • Krankentagegeld für vollversicherte Arbeitnehmer – Tarifbezeichnung: KTA 
  • Krankentagegeld für Selbstständige – Tarifbezeichnung: KTS  
  • Krankentagegeld für Freiberufler – Tarifbezeichnung: KTF  
  • Krankentagegeld für Zahnärzte und Ärzte – Tarifbezeichnung: KTM  
  • Krankentagegeld für Profisportler – Tarifbezeichnung: KTPS
  • … sich auch bei einer Krankheit keine Sorgen um ihre Existenz machen wollen.
  • … auf finanzielle Sicherheit auch bei längerer Arbeitsunfähigkeit angewiesen sind.
  • … ihre finanzielle Unabhängigkeit auch im Krankheitsfall oder während der gesetzlichen Mutterschutz-Zeiten nicht verlieren wollen.
  • … ihre Versicherung bei beruflichen Veränderungen einfach an ihren neuen Bedarf anpassen möchten.
  • ... selbstständig sind und eine Krankentagegeld-Versicherung als Ersatz für eine Betriebsunterbrechungsversicherung ansehen.
Vorteile
Wir sind nicht nur Rechnungserstatter – sondern auch mit vielen kostenlosen Gesundheitsservices für unsere Kunden da. Mehr zu diesen und weiteren Gesundheitsservices finden Sie auf unserer Übersichtsseite und auf allianz.de/gesundheitswelt

Die APKV konnte wieder mit der besten Note (1,0) punkten und damit die exzellente Finanzkraft bestätigen. Im dauerhaften Niedrigzinsniveau zeigt sich die herausragende Finanzstärke der APKV einmal mehr - gerade im Vergleich zum Markt und wichtigen Wettbewerbern. Von Focus-Money als „ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium“ eingeschätzt, profitieren auch die Kunden von der Finanzstärke eines Unternehmens. Ein Teil der Beiträge wird in Form der Alterungs-rückstellung an den Kapitalmärkten angelegt, um ein Finanzpolster für altersbedingt steigende Behandlungskosten aufzubauen. Dabei erwirtschaften Versicherer mit renditestarken Kapitalanlagen mehr Zinsen als kalkulatorisch eingerechnet (sogenannte Überzinsen), die zu 90 % in Form von Beitragsentlastung im Alter an die Versicherten zurück fließen.

Ausgabe 15/2020 - Gültig 31.03.2021

Im map-report 907 – „Rating Private Krankenversicherung“ werden die teilnehmenden Unternehmen der privaten Krankenversicherung anhand von Bewertungskriterien aus den Bereichen Bilanz, Service und Beitragsentwicklung bewertet. 

Die APKV wurde erneut mit dem Bestergebnis „mmm“ (hervorragend) ausgezeichnet! In allen Bereichen festigte die APKV ihr Ergebnis.
Damit bestätigt die APKV ihre finanzielle Stärke, den hervorragende Service sowie die überdurchschnittliche Beitragsstabilität

Gültig bis 24.04.2021 

Details

Wischen um mehr anzuzeigen

  Krankentagegeld Arbeitnehmer gesetzlich versichert
(KTG07W)
Krankentagegeld Arbeitnehmer privat versichert
(KTA07W, KTA14W, KTA27W, KTA40W, KTA53W)
Krankentagegeld Selbstständige 
(KTS02W, KTS03W, KTS04W, KTS05W, KTS07W, KTS07TW)
Krankentagegeld Freiberufler 
(KTF02W, KTF03W, KTF04W, KTF05W, KTF07W)
Krankentagegeld Ärzte 
(KTM02W, KTM03W, KTM04W, KTM05W, KTM07W, KTM14W, KTM27W, KTM40W, KTM53W)
Krankentagegeld Profisportler ab 07. Woche / 14. Woche 
(KTPS07W, KTPS14W)
Höhe Tagessatz  mind. 5,00 € bis max. 25,00 € mind. 5,00 € bis max. 300,00 €, abhängig von der gewählten Karenzzeit mind. 5,00 € bis max. 300,00 €, abhängig von der gewählten Karenzzeit und der Berufsgruppe mind. 5,00 € bis max. 300,00 €, abhängig von der gewählten Karenzzeit mind. 5,00 € bis max. 600,00 €, abhängig von der gewählten Karenzzeit mind. 5,00 € bis max. 700,00 € / mind. 5,00 € bis max. 1100,00 €
Gilt ab Absicherung ab der 7. Woche der Arbeitsunfähigkeit oder eines Verdienstausfalls in gesetzlichen Mutterschutzzeiten Absicherung ab der 7. Woche (je nach Tarif) der Arbeitsunfähigkeit oder eines Verdienstausfalls in gesetzlichen Mutterschutzzeiten Absicherung ab der 2. Woche (je nach Tarif) der Arbeitsunfähigkeit oder eines Verdienstausfalls in gesetzlichen Mutterschutzzeiten Absicherung ab der 2. Woche (je nach Tarif)  der Arbeitsunfähigkeit oder eines Verdienstausfalls in gesetzlichen Mutterschutzzeiten Absicherung ab der 2. Woche (je nach Tarif) der Arbeitsunfähigkeit oder eines Verdienstausfalls in gesetzlichen Mutterschutzzeiten Absicherung ab der 7. / 14. Woche der Arbeitsunfähigkeit oder eines Verdienstausfalls in gesetzlichen Mutterschutzzeiten.
Gilt bis Ohne Leistungshöchstdauer Ohne Leistungshöchstdauer Ohne Leistungshöchstdauer Ohne Leistungshöchstdauer Ohne Leistungshöchstdauer Ohne Leistungshöchstdauer
Geltungsbereich Europaweit innerhalb der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz. Europaweit innerhalb der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz. Europaweit innerhalb der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz. Europaweit innerhalb der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz. Europaweit innerhalb der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz. Europaweit innerhalb der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz.
Wartezeit  3 bzw. 8 Monate 3 bzw. 8 Monate 3 bzw. 8 Monate 3 bzw. 8 Monate 3 bzw. 8 Monate 3 bzw. 8 Monate
Wissenswertes
Beispiel GKV-Versicherte

Wischen um mehr anzuzeigen

GKV-pflichtversichert Freiwillig GKV-versichert GKV-versichert 
Entgeltfortzahlung 6 Wochen Entgeltfortzahlung 6 Wochen Entgeltfortzahlung > 6 Wochen

Tarif KTG07W (Zahlung eines KT ab der 7. Woche der Arbeitsunfähigkeit)

Monatliches Nettoeinkommen/Tagessatzhöhe (TGS):

Bis 700,00 €: 5,00 € TGS

Bis 1.400,00 €: 10,00 € TGS

Bis 2.100,00 €: 15,00 € TGS

Bis 2.850,00 €: 20,00 € TGS

Ab 2.851,00 €: 25,00 € TGS

Meist erhöhter Absicherungsbedarf, da Versorgungslücke im Krankheitsfall größer

Bedarfsermittlung gem. Pauschalregelung

Für freiwillig GKV-versicherte Angestellte: 80 % der regelmäßigen Einnahmen (Bruttomonatseinkommen ohne Spesen)

Höchstsumme aller Kranken(tage)gelder (APKV + andere PKV + GKV) = 300 € Tagessatz

Versicherbar in  Tarifen für Angestellte  (KTA-Tarife) 

I. d. R. individuelle Bedarfsermittlung analog HKV-versicherte Arbeitnehmer
Unterlagen & mehr